Posts tagged 3D-Druck

Arnoldstein / Dusseldorf, September 2016. Chemson, the world market leader in polymer additives with headquarters in Arnoldstein, Austria, will again be at the K-Messe trade fair and present its latest innovations: with 3D Vinyl™, the first 3D-printable PVC filament, soon all the advantages of PVC will also be usable for 3D printing. With the new additives for polymer formwork profiles, entirely new possibilities in building construction are opening up and Chemson is also forging new paths in the soft PVC area with solid material stabilizers. The leading international trade fair in the plastics and rubber industry takes place from October 19th to 26th in Dusseldorf; Chemson will have a new stand design that is located, as usual, in Hall 6, stand 6E/43.

The K is the ideal platform for us to present our latest developments and we have more to offer this time. At the trade fair, we will show an extraordinary additive formulation for 3D printing, a new stabilizer generation for soft PVC and a formulation for new applications of PVC in building construction, announced CSO Alexander Hofer on the innovations of Chemson.

Chemson: the world-leading manufacturer of polymer additives and the innovative force for the plastics processing industry. The Chemson range of products includes, among others, stabilisers for products such as easy-care window profiles, high resistance PVC pipes, on-board car electronics systems, wafer-thin packaging films and innovative floor coverings. With the development of its 3D Vinyl formula, Chemson is now setting completely new standards for 3D printing as well and thereby creating previously unheard of possibilities for this area of use.

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte klicken Sie, um mehr ber Cookies zu erfahren.Weitere InformationenOK

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf Cookies zulassen eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf Akzeptieren klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

CNC vs 3D Printing vs Laser-cutting

A funny thing happened after we bought the Shopbot, our CNC Routing Table (or as we call it, Frank). Whenever we told our other artist or designer friends about it, and what it does, invariably the topic of 3D printers and/or laser cutters would come up. And usually folks would wonder why we didnt buy one of those machines instead!

While it may seem to be the same, turning computer whatsits into real-life objects via some machine, in reality these three machines are vastly different in what they can do.

Probably one of the best in-depth discussions of the topic Ive read yet comes from this fellow, the owner of a desktop 4-axis mill:

For those out there that dont know much about these machines, you can sum it up pretty quickly:

CNC Mills / Routers:Computer-driven carving tools that take a given material and carve it into whatever you wanted. Its a subtractive process, or as we like to call it, a 3D remover.

3D Printers / Rapid prototypers:Computer-driven model builders that create solid things out of many micro-thin layers of glue, resin, or glued together powder that it builds up until youve gotten whatever it was you wanted. Its an additive process.

Laser Cutters / Waterjet Cutters:Computer driven cutting tools, that use a laser, or super-duper high pressure water and sand jets to simply cut a given material perfectly, cleanly, and all the way through.

If you want more detail, just check out the above link. But to get to the point, the main reason we choose a CNC Routing table (after lots of research) has everything to do with Materials, Object Size, and Repeatability. The CNC table makes real things, not just models, it can make those things out of whatever you feed it, without major size limitations, and it can make one or a million of those things.

As cool as the 3D printers are, they dont make real products you can in turn sell or put together to make a building / sculpture / whatever. The models they make are made up of resin (which is very expensive) or glued powder (which doesnt work for much other than models). While you can take a 3D printed object, and use it as a basis for a mold, we figured you can do the same thing with the CNC table if you wanted to. Make one thing and use it to make a mold to then make copies out of concrete, Fiberglas, or silicone. And while the 3D printers can make objects that are way, way more complex than our CNC table (no axis or bit size limitations), for what were doing (products, furniture, interiors, buildings) the objects tend to be larger and simpler anyways. So I guess Ill just have to get over the fact that we cant, say, make our own highly-detailed series of action figures of various semi-famous designers (Bruce Goff! With organic-painting Kung-Fu grip!). And heck, we can produce things such as these wings (and could get a lot more complex than that) so thats good enough for me:

And as neat as the laser cutters / water jets are, we wanted to be able to do sculptural things as well as flat things. Lasers can only cut, or burn a surface down to a certain level (and that takes a very expensive laser, unless youre just drawing on the surface of something). Waterjets only cut (but cut anything you can put under them perfectly cleanly. yikes!). Plus these, again, just like the 3D printers, are way more expensive than an accessible (read: lower end) CNC table like ours.

So thats why we dont have a 3D Printer or Laser Cutter. Yet.

Subscribe to our newsletter to hear about open houses & events.

Come see Jeffrey talk about automation in the building industry at Autodesk University 2017!

Job Opening Junior Designer: Architecture, Interior Design, Digital Fabrication

Join us this Friday, August 4th for our Open House!

Talking with Robots about Architecture

Why cant we make buildings the way we make cars? A short clip from Jefferys talk on automation in construction

Join us this Friday, March 3rd for our Open House!

3D-Druck fr blinde Menschen

Neben herkömmlichen taktilen Drucktechniken fr blinde Menschen findet auch der 3D-Druck zunehmend Verbreitung. Während anfängliche Ansätze beabsichtigten, mit dieser alternativen Drucktechnologie qualitativ ähnliche Druckresultate zu erzielen, nutzen neuere Ansätze deren Potenzial, um interaktive Drucke zu erstellen. Ausgehend von dieser Entwicklung verschafft dieser Artikel einen berblick ber wesentliche Ansätze fr die Erstellung von vielfältigen taktilen Materialen mittels 3D-Druckern. Er zeigt dabei insbesondere den Wandel von statischen zu interaktiven Ansätzen auf. Dabei muss bei Letzteren eine Kopplung zwischen den taktilen 3D-Drucken und elektronischen Entitäten erfolgen, welche durch unterschiedliche Sensorik umgesetzt werden kann. Zuknftige Entwicklungen könnten es erlauben, die Interaktion des Benutzers mit der kompletten Oberfläche von 3D-Drucken sensorisch zu erfassen und somit komplexe neue Interaktionsmöglichkeiten zu erschließen, welche blinden wie auch sehenden Menschen hilfreich sein können.

Unable to display preview.Download preview PDF.

Unable to display preview.Download preview PDF.

Brock AM, Truillet P, Oriola B, Picard D, Jouffrais C (2015) Interactivity improves usability of geographic maps for visually impaired people. Hum Comput Interact 30(2):156194

Brown C, Hurst A (2012) VizTouch: automatically generated tactile visualizations of coordinate spaces. Proceedings of the Sixth International Conference on Tangible, Embedded and Embodied Interaction, pp 131138

Edman PK (1992) Tactile Graphics. AFB Press, New York

Götzelmann T (2016) CapMaps: Capacitive Sensing 3D Printed Audio-Tactile Maps. In: Miesenberger K, Bhler C, Penaz P (Hrsg) Proceedings of the 15th international conference on Computers helping people with special needs, Bd. 9759. Springer International Publishing, Cham, pp 146152

Götzelmann T (2016) LucentMaps: 3D Printed Audiovisual Tactile Maps for Blind and Visually Impaired People. Proceedings of 18th International ACM SIGACCESS Conference on Computers and Accessibility (ASSETS16), pp 8190

Götzelmann T, Althaus C (2016) TouchSurfaceModels: Capacitive Sensing Objects through 3D Printers. Proceedings of 9th International Conference on PErvasive Technologies Related to Assistive Environments (PETRAE16), p 22:122:8

Götzelmann T, Eichler L (2016) BlindWeb Maps An Interactive Web Service for the Selection and Generation of Personalized Audio-Tactile Maps. In: Miesenberger K, Bhler C, Penaz P (Hrsg) Proceedings of the 15th international conference on Computers helping people with special needs, Bd. 9759. Springer International Publishing, Cham, pp 139145

Götzelmann T, Pavkovic A (2014) Towards automatically generated tactile detail maps by 3D printers for blind persons. Proceedings of the 14th International Conference on Computers Helping People with Special Needs (ICCHP14), pp 17

Götzelmann T, Schneider D (2016) CapCodes: Capacitive 3D Printable Identification and On-screen Tracking for Tangible Interaction. Proceedings of 9th Nordic Conference on Human-Computer Interaction (NordiCHI16), Article No. 32

Götzelmann T, Winkler K (2015) SmartTactMaps: A Smartphone-Based Approach to Support Blind Persons in Exploring Tactile Maps. Proceedings of the 8th ACM International Conference on PErvasive Technologies Related to Assistive Environments (PETRAE15), pp 2:12:8

Gual J, Puyuelo M, Lloveras J (2015) The effect of volumetric (3D) tactile symbols within inclusive tactile maps. Appl Ergon 48:110

Hars A (2016) Patent: Taktiles Schreibgerät, DE 10 2014 011 326 B4, 25-Mai-2016

Konstruktion von Modellen fr den 3D-Druck und Modelldruck am Medienberatungszentrum Ilvesheim. Verfgbar unter: letzter Zugriff: 6.3.2017

Mikulowski D, Brzostek-Pawlowska J (2014) Problems encountered in technical education of the blind, and related aids: Virtual cubarythms and 3D drawings. IEEE Global Engineering Education Conference (EDUCON), pp 995998

Minatani K et al (2010) Tactile Map Automated Creation System to Enhance the Mobility of Blind Persons: Its Design Concept and Evaluation through Experiment. Proceedings of the 12th international conference on Computers helping people with special needs, Vienna, Austria, pp 534540

Neumller M, Reichinger A (2013) From stereoscopy to tactile photography. PhotoResearcher 19:5963

Reichinger A, Neumller M, Rist F, Maierhofer S, Purgathofer W (2012) Computer-Aided Design of Tactile Models. In: Proceedings of the 13th International Conference on Computers Helping People with Special Need. Springer, Heidelberg, pp 497504

Schmitz M, Khalilbeigi M, Balwierz M, Lissermann R, Mhlhäuser M, Steimle J (2015) Capricate: A Fabrication Pipeline to Design and 3D Print Capacitive Touch Sensors for Interactive Objects. Proceedings of the 28th Annual ACM Symposium on User Interface Software & Technology (UIST15), pp 253258

Schweikhardt W (1985) Interaktives Erkunden tastbarer Grafiken durch Blinde. Software-Ergonomie85, Mensch-Computer-Interaktion, Tagung III/1985 des German Chapter of the ACM, S 366375

Shi L (2015) Talkabel: A Labeling Method for 3D Printed Models. Proceedings of the 17th International ACM SIGACCESS Conference on Computers & Accessibility, pp 361362

Shi L, Zelzer I, Feng C, Azenkot S (2016) Tickers and Talker: An Accessible Labeling Toolkit for 3D Printed Models. Proceedings of the 2016 CHI Conference on Human Factors in Computing Systems, pp 48964907

Stangl A, Kim J, Yeh T (2014) 3D printed tactile picture books for children with visual impairments: a design probe. Proceedings of the 2014 conference on Interaction design and children (IDC14), pp 321324

Swaminathan S, Roumen T, Kovacs R, Stangl D, Mueller S, Baudisch P (2016) Linespace: A Sensemaking Platform for the Blind. Proceedings of the 2016 CHI Conference on Human Factors in Computing Systems, pp 21752185

Taylor B, Dey A, Siewiorek D, Smailagic S (2016) Customizable 3D Printed Tactile Maps as Interactive Overlays. Proceedings of 18th International ACM SIGACCESS Conference on Computers and Accessibility (ASSETS16), pp 7179

The Braille Authority of North America (Hrsg) (2010) Guidelines and Standards for Tactile Graphics. Braille Authority of North America

Voigt A, Martens B (2006) Development of 3D Tactile Models for the Partially Sighted to Facilitate Spatial Orientation. Proceedings of the 24th Conference on Education and Research in Computer Aided Architectural Design in Europe, pp 366370

World Health Organization (WHO) (2016) Visual Impairment and Blindness. last access: 14.12.2016

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Götzelmann, T. Informatik Spektrum (2017) 40: 511.

Unlimited access to the full article

Include local sales tax if applicable

Learn about institutional subscriptions

We use cookies to improve your experience with our site.

Over 10 million scientific documents at your fingertips

© 2017 Springer International Publishing AG. Part ofSpringer Nature.

Not logged inNot affiliated116.77.73.253

MTP Rapid Prototyping

WILLKOMMEN BEI MTP RAPID PROTOTYPING

MTP Rapid Prototyping hat sich auf die Entwicklung und Produktion im Bereich 3D-Druck spezialisiert. Insbesondere bernehmen wir die additive Fertigung von Einzelteilen, Kleinserien und Prototypen.

So einfach erhalten Sie Ihr 3D Modell

In Krze erhalten Sie Ihr Angebot

Wenn Sie zufrieden sind wird Ihr Modell umgehend gedruckt

Vor der Fertigung ist eine ausfhrliche Beratung essentiell. Gerne stellen wir Ihnen alle verfgbaren Materialen sowie mgliche Einsatzgebiete vor.

Darber hinaus bieten unsere Factsheets detaillierte Auskunft ber die Materialeigenschaften und Informationen ber unsere hochauflsende 3D-Drucktechnologie.

Rapidobject

3D Datenprfung / Datenkonvertierung

Oberflächenveredelung fr 3D Druck Modelle

Modellbau / Montage von Einzelteilen

Sichere Verpackung von 3D Druck Modellen

3D Visualisierung Konzeptentwicklung

3D Visualisierung Bilder & Animationen

Was ist 3D Druck / Additive Fertigung?

Von Ihrer Idee zum fertigen 3D Modell

Sie benötigen 3D Daten? Ihnen fehlen druckbare Daten? Wir realisieren diese fr Sie.

Sie haben Fragen zu Materialien & Verfahren fr Ihre Anwendung? Wir beraten Sie gerne.

Sie möchten Ihr 3D Druck Modell veredeln? Wir machen Ihre 3D Modelle zum Blickfang.

Klosteranlage Eberbach als Tastmodell fr Blinde

Fr die Stiftung Kloster Eberbach wurde die Klosteranlage im Rheingau fr Blinde und sehbehinderte Besucher als innovatives 3D Druck Tastmodell erfahrbar gemacht. Das Modell wurde in einem Maßstab von ca. 1:250 speziell fr die Verwendung im Außenbereich hergestellt….

EXPRESS-Service fr noch mehr 3D Druck Materialien

Wenns schnell gehen muss, dann kann die Express-Fertigung von Rapidobject Ihre Abgabefristen sichern! PA2200, Edelstahl und weitere ausgewählte 3D Druck Materialien können Sie dank des Express-Service jetzt noch schneller bei uns fertigen lassen! EXPRESS-Fertigung…

NEU: Flexible Bauteile aus Silikongummi

Sie sind auf der Suche nach einem elastischen und zugleich witterungsbeständigen Material fr Ihre Bauteile? Wir bieten Ihnen ab sofort die Herstellung Ihrer 3D Druck Modelle in Silikongummi. Fr die Herstellung von 3D Druck Modellen in elastischem Silikongummi…

Jetzt schneller: Aluminium-Bauteile in nur 3 Tagen

Wir haben wieder aufgerstet und unseren Maschinenpark erweitert. Das ermöglicht uns Ihre Bauteile aus Aluminium noch schneller zu fertigen, da wir so mehrere Bauräume gleichzeitig befllen können. Ab sofort können wir daher in nur 3 Tagen Ihre Prototypen…

Rapidobject auf der internationalen Zuliefermesse

Leipzig. Auf der internationalen Zuliefermesse fr Teile, Komponenten, Module und Technologien im März 2017 präsentierte sich auch in diesem Jahr wieder die Rapidobject GmbH als Aussteller. Besonderes Interesse lag bei den Besuchern des Messestandes von Rapidobject…

Alles außer heiße Luft Modelle komplexer Druckluftsysteme

Fr den Druckluftspezialisten BEKO Technologies fertigten wir drei Modelle eines Adsorptionstrockners fr ihren Messeauftritt auf der ComVac Messe. Die 3D Druck Modelle entsprechen detailgetreuen Nachbildungen von Maschinen, die zur Aufbereitung bzw. Trocknung…

Elektrisches 3D Druck Modell einer Wasserkraftanlage

Ehingen. Fr die Rehart Group fertigte die Rapidobject GmbH ein funktionales Messemodell einer fischschonenden Wasserkraftanlage mit Hilfe des 3D Druckverfahrens. Das Modell im Maßstab 1:20 (50 cm Höhe, 100 cm Breite, 30 cm Tiefe) ist ein detailgetreues Abbild…

Völkerschlachtdenkmal als Tastmodell fr Blinde

Leipzig. Ab sofort können Blinde und Sehbehinderte das Völkerschlachtdenkmal als 3D Druck Modell ertasten. Hierfr steht den Besuchern das Modell des Denkmals mit seinen 91 cm im unteren Eingangsbereich zur Verfgung. Der barrierefreie Besuch des Völkerschlachtdenkmals…

Unser 3D Druck fr Bundeskanzlerin Merkel

Berlin. Bei ihrem Besuch in der IT-Startup-Szene Berlins erhielt Angela Merkel ein 3D Modell mit unterschiedlichen Wooga-Figuren, das im Hause Rapidobject modelliert und gedruckt wurde.

Nutzen Sie unsereber 10 Jahrelange Erfahrung im Bereich Rapid Prototyping fr die Verwirklichung Ihrer Ideen zum Anfassen.

Egal ob funktionale Prototypen und Kleinserien, komplexe Messemodelle oder Ersatzteile – unserbreit aufgestellter Maschinenparkbietet Ihnen die Fertigung in Metall, Kunststoff und farbigen Polymergips.

AlsTV-zertifizierter Full-Service-Dienstleisterbieten wiralles aus einer Hand- von der 3D Datenerstellung bis hin zum fertigen 3D Druck Modell.

Tel.:+49 341 23 18 37 30Fax:+49 341 23 18 37 69

Mo. – Do.8.00 – 18.00 UhrFr.8.00 – 17.00 Uhr

Dienstleister

Sie benötigen Designmodelle, Prototypen, Funktionsbauteile oder Klein- bis Mittelserien? Dann sind Sie bei uns richtig. Dank modernsten 3D-Drucktechnologien ist es uns möglich Ihre CAD-Modelle in physische Modelle zu verwandeln. Profitieren Sie von unseren Erfahrungen im Bereich der additiven Fertigung. Dank modernster Konstruktionssoftware bieten wir Ihnen neben der Aufbereitung und Optimierung Ihrer CAD-Daten auch die komplette Erstellung Ihres Projektes. Fragen Sie nach einer Komplettlösung gern beraten wir Sie umfangreich wie wir gemeinsam Ihre Idee Kostengnstig und schnell in die Tat umsetzen.

div

.uk-panel data-uk-grid-margin

Kugelgelenke Material: ABS schwarz Stckzahl: 50

Einzelstck zur Dreidimensionalen Anschauung.Material: ABS natur Stckzahl:1

Einzelstck zur Verwendung als Schlsselablage in einem Fahrzeug. Ersetzt den Aschenbecher.Material: ABS schwarz Stckzahl: 1

Flaschenöffner Material: ABS kristallsilber Stckzahl: 100 Stck

Einzelstck zur Prfung der Montagefunktion.Material ABS schwarz Stckzahl: 2

Variantenmodell zur Prfung der späteren Einbausituation. Material: ABS kristallsilber Stckzahl: 5

div

.uk-panel data-uk-grid-margin

Wie beantworten Ihre Anfragen innerhalb 24 Stunden*

Wir besprechen mit Ihnen die Möglichkeiten einer schnellen und kostengnstigen Realisierung.

Einzelteile können innerhalb 72 Stunden realisiert werden.

Sie haben nur eine Skizze Ihres Bauteils? Kein Problem, unser Konstruktionsteam erstellt nach Ihren Vorgaben ein fr die Fertigung optimiertes Bauteil.

Sie möchten uns telefonisch kontaktieren? Wir freuen uns ber Ihren Anruf. Tel. 0049 36628 9613 0

Gern bernehmen wir auch die Erstellung der fr den Druck nötigen 3D-Daten. Fr den 3D-Druck gelten andere Voraussetzungen als beispielsweise fr den Spritzguß, daher werden andere Anforderungen an die Geometrie des Bauteils gestellt. Unser Konstruktionsteam berät Sie gern in allen Fragen der Kostruktion von Druckmodellen. Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gern.

div

.uk-panel data-uk-grid-margin

Ob kompostierbar, lebensmittelecht, antistatisch, elastisch oder hitzebeständig, fr jede 3D-Druck Anwendung das passende Material.

PLA – POLYLACTID  ♦   ABS – ACRYLNITRIL-BUTADIEN-STYROL   ♦   ABS-FR – FIRE RETARDANT   ♦    TPU – THERMOPLATISCHES POLYURETHAN   ♦   ABS – ESD   ♦    ASA – ACRYLESTER-STYROL-ACRYLNITRIL   ♦   PETG – POLYETHYLENTEREPHTHALAT GLYCOL   ♦   TPE – THERMOPLATISCHES ELASTOMER   ♦   IGUS – IGLIDUR   ♦   PPS – POLYPHENYLENSULFID   ♦   HIPS – HIGH IPMACT POLYSTYROL   ♦   PA – POLYAMID – NYLON

Immer schneller entwickelt sich die Technologie des 3D-Druckes. Neue Verfahren und neue druckbare Materialien stehen heute im Focus der Entwicklungs- und Verfahrenstechniker.

Aber nicht jeder 3D-Drucker kann jedes Material verarbeiten. Die meisten Drucker sind auf ein bis zwei Materialien begrenzt.

Mit dem Evolizer 3D-Drucker bietet die Firma thinkline Solution GmbH eine Alternative zu jenen begrenzt einsetzbaren 3D-Druckern, welche beispielsweise nur bestimmte Kunststoffe oder Metalle verarbeiten können.

Der Evolizer 3D-Drucker ist ein fr den industriellen Einsatz entwickelter und gefertigter 3D-Drucker. Er besteht aus hochwertigen Industriekomponenten, welche ausschließlich in Deutschland oder Österreich gefertigt werden. Die Endmontage geschieht ausschließlich in Österreich.

Mit dem Evolizer 3D Drucker lassen sich verschiedenste Materialien drucken. Seine Dual-Extrudereinheit erlaubt zudem einer Verarbeitung von zwei unterschiedlichen Materialtypen.

Diese Möglichkeit eröffnet völlig neue Fertigungsansätze. Es lassen sich beispielsweise 2-Komponenten Werkstcke herstellen, welche in der klassischen Spritzgusstechnik nicht oder nur sehr schwer und mit sehr aufwendigen Spritzgusswerkzeugen zu realisieren sind.

Speziell in Fertigungsbereichen, in welchen es um geringe Stckzahlen geht, können durch den Einsatz eines industriellen 3D-Druckers enorme Zeit- und Kosteneinsparungen erzielt werden.

Beispielsweise können Biegevorrichtungen, Messvorrichtungen, Schablonen, Baumuster uvm. in krzester Zeit quasi „ber Nacht gefertigt werden und stehen am nächsten Tag schon zur Verfgung.

Seit 1999 beschäftigen wir uns erfolgreich mit den Technologien CAD, CAM, PLM und 3D Druck. Unsere Erfahrung ist der Garant fr Ihren und unseren Erfolg.

ideas2touch

Willkommen bei ideas2touch. Ihr 3D Druckdienstleister in der Region von Heilbronn (Nordheim). Wir drucken Ihr 3D Modell innerhalb von wenigen Tagen und schicken es Ihnen zu. Sollten Sie es eilig haben kann es auch persönlich gegen Aufpreis ausgeliefert werden.

Sollten Sie eine Idee haben können diese aber nicht in einem 3D Fomat darstellen, dann können Sie uns Ihre Handskizze senden. Wir wandeln diese Skizze durch eine 3D Konstruktion in ein druckfähiges 3D Modell um und 3D drucken es gerne fr Sie.

Unsere 3D Druckerei wartet aufIhre Ideen.

Bitte schauen Sie in unsererGalerienach den neuesten Ideen.

Wir drucken in verschiedensten Farben inABSPlastik und auch in Photopolymer. Informationen finden Siehier. Dieser Werkstoff der sehr wiederstandsfähig ist und auch als Prototypbauteil eingesetzt werden kann. Die mechnischen Eigenschaften finden Siehier.

Durch seinen guten Wärmewiederstand kann dieser Werkstoff auch als Einsatz fr Spritzwerkzeuge dienen.

Mit einem Stratasys Connex 500 können sie Ihr Produkt auch in Farbe und erhöhter Oberflächenqualität 3d drucken lassen. Schicken Sie uns Ihre CAD Daten. Bauteile können eine Grösse von 490 mm x 390 mm x 200 mm haben. Auch konnen eine große Reihe von Materialien verdruckt werden.

Fragen Sie nach 3D Drucken in Farbe!

Ob große Firmen oder Institutionen, mittelständische Betriebe oder Privatpersonen, ideas2touch 3D druckt Ihre 3D Modelle auf unserem Stratasys 3D Druckern. Weitere Ideen sindWerkzeuge zur UmformungJigs und Fixtures zum TeilespannenundQualitaetsprfungwerkzeuge.

Hierfinden Sie weitere Ideen fuer Anwendugen.

NEU 3D Modellisierung auf Profi-Software :Wir erstellen Ihr Bauteil mit professioneller 3D Software und 3D Drucken eine erste Version des Teils fr Sie.Kontaktieren Sie uns fr ein Angebot !

Additive Fertigung Digitalisierung zum Anfassen

Das Magazin fr Forschung und Innovation

Digitale Fabrik: Autonome Roboter in der Logistik

3D-Druck: Neue additive Fertigungstechnologie mit der dazugehörigen Software

Additive Fertigung: Digitalisierung zum Anfassen

Beim der additiven Fertigung (oft auch 3D-Druck genannt) werden Bauteile auf Basis dreidimensionaler Konstruktionsdaten Schicht fr Schicht also additiv aufgebaut. Die Siemens-Forschung Corporate Technology (CT) bringt ihre Expertise vor allem bei der Materialentwicklung und der Simulation des Fertigungsprozesses ein etwa beim Laserschmelzen.

Neue additive Fertigungstechnologien lassen Brennerspitzen und Turbinenschaufeln im 3D-Drucker entstehen. Und das ist erst der Anfang. Bei Einsatz und Entwicklung von Additive Manufacturing ist Siemens gegenber den Wettbewerbern vergleichsweise weit und hat große Pläne, diese Zukunftstechnologie voranzutreiben.

Beim „Additive Manufacturing (englisch, „additive Fertigung), oft auch als 3D-Druck bezeichnet, werden Bauteile auf Basis dreidimensionaler Konstruktionsdaten Schicht fr Schicht also additiv aufgebaut. Das funktioniert mit Kunststoffen, mit Metallen und mit anderen Werkstoffen. Damit können technische Konzepte und Geometrien nahtlos umgesetzt werden. Bei herkömmlicher industrieller Fertigung ist das nicht möglich. Insbesondere macht Additive Manufacturing die Fertigung von dreidimensionalen Gebilden mit kompliziertem Innenleben wie zum Beispiel ein gewendeltes Schneckenhaus möglich oder im industriellen Umfeld Turbinenschaufeln mit unregelmäßigen inneren Hohlräumen zur Khlung: Herkömmlich mssten dafr zwei Teile gefräst und dann verschweißt werden. Eine additive Fertigung lässt das komplexe Gebilde dagegen in einem Stck entstehen.Analysten sprechen von einer Revolution in der Fertigung und prognostizieren dem Weltmarkt von Additive Manufacturing einen Wert von rund acht Milliarden Euro im Jahr 2022 also fr Material, Maschinen, Software und Services. Fr Siemens ergeben sich daraus enorme Chancen: „Mit Additive Manufacturing können wir die reale Welt, die Siemens auch in Zukunft stark durch Hardware prägen wird, mit der virtuellen Welt der Digitalisierung verbinden, erklärt Prof. Siegfried Russwurm, Cheftechnologe von Siemens.

Siemens kombiniert dazu sein Kunden- und Daten-Know-how mit dieser innovativen Fertigungstechnik und ist bei Einsatz und Entwicklung von Additive Manufacturing vergleichsweise weit gegenber den Wettbewerbern. Mehrere Divisionen nutzen die Technologie bereits, um die eigenen Produkte zu optimieren und dem Markt bessere Angebote machen zu können.

Wo bisher geschmiedet, gefräst oder gegossen wurde, kommt immer häufiger der Laser zum Einsatz. Lage fr Lage wird beim sogenannten Laserstrahlschmelzen ein Gegenstand erzeugt.

Die Betreiber von Gasturbinen können beispielsweise enorme Leistungssteigerungen erwarten, weil ein neues Komponentendesign eine effizientere Verbrennung oder Khlung und die Verwendung kosteneffizienterer Einspritzdsen erlaubt. Ähnliches gilt fr Elektromotoren: Neue Geometrien und andere Materialien können die Leistungsdichte um bis zu 50 Prozent erhöhen.

Zudem wird die Entwicklung schneller. Um rund 75 Prozent sinkt die Herstellungszeit von Prototypen fr Lauf- und Leitschaufeln fr Gasturbinen, die Reparaturzeit bei Gasturbinenbrennern sogar um 90 Prozent. Das Servicegeschäft profitiert ebenfalls davon, weil Ersatzteile nicht nur schneller, sondern auch individueller gefertigt werden können. Und sogar nachträgliche Optimierungen sind möglich.

„Wir haben schon heute einen Spitzenplatz bei Additive Manufacturing, sagt Russwurm. „Aber wir wollen noch massiv Geschwindigkeit aufnehmen. Etwa mit Hilfe der bereits zahlreichen Kompetenzzentren in den Siemens-Divisionen, die von der zentralen Siemens-Forschung Corporate Technology (CT) koordiniert werden.

CT bringt seine Expertise vor allem bei der Materialentwicklung und der Simulation des Fertigungsprozesses ein. Das ist kein leichtes Unterfangen. Etwa beim Laserschmelzen das fr Siemens derzeit wichtigste Verfahren aus dem Bereich additive Fertigung, bei dem ein Laser ein Metallpulver aufschmilzt, das schichtweise zum gewnschten Bauteil wird. Im Bruchteil von Millisekunden treten dabei Temperaturunterschiede von 1.000 Grad Celsius innerhalb von Mikrometern auf.

Ein weiterer Aspekt, den CT begleitet, ist die Weiterbildung in der Entwicklungs- und Fertigungs-Community von Siemens. Denn damit Mitarbeiter neue Designs und Anwendungen mit Additive Manufacturing erarbeiten können, brauchen sie völlig neue Kompetenzen. CT hat daher mit Siemens Professional Education und Learning Campus sowie gemeinsam mit den Spitzenuniversitäten TU Mnchen und RWTH Aachen spezielle Trainings entwickelt.

Additive Manufacturing bezeichnet ein Fertigungsverfahren, bei dem ein Bauteil auf der Basis von digitalen 3D-Konstruktionsdaten Schicht fr Schicht aufgebaut wird.

Wo bisher geschmiedet, gefräst oder gegossen wurde, kommt immer häufiger der Laser zum Einsatz. Lage fr Lage wird beim sogenannten Laserstrahlschmelzen ein Gegenstand erzeugt. 3D-Druck gibt es seit den 80er-Jahren. Ursprnglich wurden dafr nur schnell aushärtende Kunststoffe verwendet. Perfekt, um Prototypen von Teilen herzustellen, die später von klassischen Stanz- oder Spritzgussmaschinen in Masse produziert werden sollen.

Inzwischen stellt Siemens nicht mehr nur die Modelle und Formen fr einzelne Teile her sondern die Teile selbst.

Siemens hat mit dem konzernweiten Programm „Industrialization of Additive Manufacturing massiv Geschwindigkeit aufgenommen und nimmt derzeit bei der Nutzung von Additive Manufacturing in der deutschen Industrie einen Spitzenplatz ein.

Traditionelle Fertigungsverfahren mit 3-D-Druck kombiniert.

Additive Manufacturing (3D-printing) of spare parts for industrial gas turbines (in Englisch)

3D-Drucker kommen in der Fertigung an. Was bedeutet das fr Qualität und Kosten?

3D Kompetenz-Center Manufaktur

ermöglicht eine einfache und innovative Produktion von Objekten und Prototypen.

fr kleine und mittelständische Unternehmenrund um 3D Druck.

und Design fr Alle, die exklusive Artikel herstellen möchten.

Wir vonpro3D.at sind das Competence-Center fr 3D Druck.Sämtliche Möglichkeiten der innovativen 3D Technologie sind uns bekannt. Bei uns finden Sie3D Druck,BeratungundKonstruktionunter einem Dach. Egal obPrototypen, industrielleKleinserien, individuelleMerchandising-Produkteoder Objekte fr private Anlässe, die Einsatzgebiete von 3D Druck sind unendlich.

EDV-Dienstleistungs- und Handels-KGist Partner derpro3D Gmbh & Co. KG

Die 20 besten 3D-Druck-Programme (3D-Drucker-Software

Du sucht die beste 3D-Drucker-Software? Hier sind die 20 besten 3D-Druck-Programme fr deinen 3D-Drucker. Die meisten sind kostenlos.

Ohne die passende Software ist ein 3D-Drucker ziemlich nutzlos. In diesem Artikel stellen wir die wichtigsten 3D-Druck-Programme vor, die du fr deinen 3D-Drucker brauchst. Außerdem beantworten wir die wichtigsten Fragen: Mit welchem 3D-Drucker-Software kann ich meine 3D-Modelle fr den 3D-Druck vorbereiten? Wie kann ich selbst 3D-Druck-Modelle entwerfen? Wie fange ich an, wenn ich noch gar keine Ahnung habe?

Auch interessant:Kostenlose 3D-Drucker-Vorlagen & STL-Datei-Downloads

Wir erklären, welche Vorkenntnisse benötigt werden und wo man die 3-Druck-Software herunterladen kann. Das Beste ist aber, dass alle 3D-Druck-Programme entweder Open-Source und damit komplett kostenlos sind, oder mit einer Ausbildungslizenz frei zugänglich sind (nicht nur fr Studierende).

So kannst du leicht nachvollziehen, welche 3D-Druck-Software du fr welchen Arbeitsschritt brauchst. Außerdem gibt es einen Appendix, der die wichtigsten Arbeitsschritte beim 3D-Drucken erklärt. Welche 3D-Drucker-Software zu welchem Arbeitsschritt passt, wird dadurch fr jeden verständlich.

Falls du deine Lieblings-3D-Druck-Software nicht auf unserer Liste findest, dann sag uns bitte in den Kommentaren Bescheid. Wir werden sie vielleicht beim nächsten Update bercksichtigen.

Die 20 besten 3D-Druck-Programme (3D-Drucker-Software)

STL-Check, STL-Reparatur, STL-Editor

Die beste 3D-CAD-Software fr Einsteiger

3D-Drucker-Software/3D-Druck-Programm

Fr Einsteiger, die 3D-Druck-Vorlagen erstellen wollen.

TinkerCAD ist ein Online-CAD-Programm(Computer-Aided Design) fr den 3D-Druck. Gerade fr CAD-Neulinge ist es eine gute Anlaufstelle. Im Vergleich zuBlenderFreeCADoderSketchUp, verfgt es aber nur ber wenige Funktionen. Somit verwundert es nicht, dass viele Nutzer schließlich zu potenterer 3D-Druck-Software wechseln.

Ähnlich wie bei 3D Slash werden die 3D-Druck-Vorlagen mit TinkerCAD aus einfachen Grundformen (Kugel, Wrfel etc.) zusammengesetzt. Mit TinkerCAD kannst du zusätzlich zweidimensionale Vektoren in 3D-Modelle umrechnen.

Tutorial:How to 3D Print a Name Tag Using Tinkercad

Fr Einsteiger, die 3D-Druck-Vorlagen erstellen wollen.

Hier haben wir mal den Fall einer 3D-Druck-Software, die sowohl einfach in der Bedienung ist, als auch einen ungewöhnlichen Ansatz verfolgt. In 3D Slash entwirft man 3D-Modelle nach dem LEGO-Prinzip.

Entweder fängt man mit einem großen Wrfel an, von dem man nach und nach kleinere Wrfel abträgt dazu verwendet man Werkzeuge wie Hammer und Bohrer. Oder man fängt mit einer leeren Arbeitsfläche an, in der man Wrfel zusammenfgt. Man kann 3D-Modelle farbig gestalten und auch Fotos als Vorlagen verwenden.

3D Slash hat auch zwei Sonderfunktionen mit denen man Logos und 3D-Text erstellen kann. Importiert man das Bild eines Logos kann es in ein 3D-Modell konvertiert werden. Ähnliches gilt fr Text:3D Slash verwandelt 2D- in 3D-Text.

Tutorial:3D Slash Review: 3D Modeling Made Super Easyplus3D Slash Tutorial for Beginners: How to Use 3D Slash

Fr Anfänger, die 3D-Drucker-Vorlagen erstellen wollen.

Sculptris ist eine Bildhauerei-, bzw. Sculpting-Software, in der man mit virtuellem Ton arbeitet. Diese großartige 3D-Druck-Software ist die erste Wahl, wenn du Skulpturen gestalten willst. Du kannst damit beispielsweise deine Lieblings-Figur aus einem Videospiel oder einem Comic plastisch nachbauen. Sculptris ist kostenlos und von seinem Hersteller, Pixologic, als Einstieg in das weitaus ausgefeiltere und kostenpflichtige ZBrush gedacht.

Fr Fortgeschrittene, die 3D-Druck-Vorlagen erstellen wollen.

SketchUp zeichnet sich durch seine Funktionalität aus.Die benutzerfreundliche Oberfläche sorgt fr einen schnellen Lernfortschritt. All dasmacht diese 3D-Druck-Software ideal, um 3D-Druck-Vorlagen zu entwerfen.

SketchUp ist kostenlos und hat alle notwendigen Werkzeuge fr die 3D-Modellierung. Alles, was man sonst noch braucht ist das kostenlose STL-Export-Modul. Fr Architekten, Innenarchitekten und Ingenieure gibt es außerdem eine Profi-Edition(SketchUp Pro).

SketchUp for 3D Printing: A Tutorial for Beginners

How To 3D Print Text Using SketchUp

Kostenlos (SketchUp Make), 695 $ (SketchUp Pro)

3D-Drucker-Software/3D-Druck-Programm

Fr Fortgeschrittene, die 3D-Druck-Vorlagen erstellen wollen.

Fusion 360 ist eine professionelle 3D-CAD-Software von Autodesk, einer der innovativsten Firmen in dem Bereich. Im Vergleich zu anderen Solid-body-3D-Softwares ist das Programm sehr nutzerfreundlich. Mit Fusion 360 kannst du dein 3D-Design  planen, testen und ausfhren.

Diese 3D-Druck-Software enthält exzellente parametrische Werkzeuge und Analyse-Tools, die den meisten Herausforderungen des Industriedesigns gewachsen sind. Damit lassen sich die Komponentenmontage und die materialspezifische Abnutzung beim Gebrauch simulieren. Ein weiterer Pluspunkt von Fusion 360 ist die Möglichkeit, Dateien ber die Cloud zu teilen und so gemeinschaftlich zu bearbeiten. Die Software verfgt ber eine Versionsverwaltung und untersttzt fast alle CAD-Dateiformate.

Fusion 360 offeriert exzellenten Support bei der Umsetzung von 3D-Drucken. CAD-Dateien können direkt ins Autodesk Printing Studio exportiert und dort weiterverarbeitet werden. Obwohl dieses 3D-Druck-Programm eigentlich ein kostenpflichtig ist, haben wir es in der Liste, da man es mit einer Ausbildungslizenz (fr Studierende und Dozenten) 3 Jahre kostenlos nutzen kann.

Fr Fortgeschrittene, die 3D-Drucker-Vorlagen erstellen wollen.

FreeCAD ist ein CAD-Programm mit vielen Funktionen undist außerdem ein gutes Hilfsmittel, um die eigenen Fertigkeiten weiterzuentwickeln. Wenn man es ganz genau nimmt, ist FreeCAD ein parametrisches 3D-Modellierungsprogramm. Das bedeutet,dass sich Modelle lassen sich sehr leicht anpassen lassen, indem man in der Bearbeitungschronik die betreffenden Werte verändert.

Tutorials:FreeCAD Tutorial for 3D PrintingplusHow to 3D Print Letters or Text using FreeCAD

Fr Profis, die 3D-Druck-Vorlagen erstellen wollen.

Blender ist eine exzellente CAD-Software. Leider lassen sich noch viele Anfänger  davon abschrecken, dass man sich zunächst ein solides Grundwissen erarbeiten muss. Deshalb ist diese Blender bestens fr Fortgeschrittene geeignet, die ein hochwertiges Programm fr den 3D-Druck suchen.

Blender ist eines der leistungsfähigsten Programme zum Erstellen von 3D-Modellen, auch fr den 3D-Druck. Wer Hilfe braucht, kann sich auf eine große Community und viele Tutorials verlassen. Da Blender ein Open-Source-Programm ist, wird es laufend von seinen Nutzern verbessert und erweitert.

Tutorial:Blender Tutorial for 3D Printing: How To 3D Print Text

Fr Profis, die 3D-Druck-Vorlagen erstellen wollen.

Onshape ist ein leistungsstarkes 3D-Druck-Programm zum Erstellen von 3D-Drucker-Vorlagen. Es ist auf Profis ausgerichtet, die Versionsverwaltung  möchten und cloud-basiertes, kollaboratives Arbeiten schätzen. Onshape wird ber die Cloud als „Software as a Service (SaaS) geliefert. Alle nur vorstellbaren Systeme laufen damit, selbst iOS und Android.

Eines der interessantesten Elemente von Onshape ist die Möglichkeit, in Teams zu arbeiten. Im Gegensatz zu installierter CAD und PDM, hat bei Onshape jeder im Team sofortigen Zugang zum gleichen CAD-Modell in einem zentralen Ort in der Cloud.

Es gibt auch die Möglichkeit, das Masterdesign zu verwalten, ohne ständig Kopien anzufertigen und dabei die bersicht ber zahllose verschiedene Dateiversionen zu verlieren.

Onshape ist kostenlos fr Studierende undOpen-Source-Projekte.

Kostenlos, 120€ pro Jahr (kommerzielle Nutzung)

Beste 3D-Druck-Software zur Ansicht, Bearbeitung und Reparatur fr Fortgeschrittene und Profis

3D-Drucker-Software/3D-Druck-Programm

Fr Fortgeschrittene, die eine Slicer-Software benötigen, um STL-Dateien fr den 3D-Druck vorzubereiten.

Netfabb ist eine 3D-Druck-Software, die einen größeren Funktionsumfang als bliche Slicer-Programme bietet: Hiermit können STL-Dateien analysiert, repariert und bearbeitet werden.

Dieses 3D-Druck-Programm ist ein tolles Werkzeug, wenn man mehr Funktionen benötigt, als ein einfacher Slicer zu bieten hat: zum Beispiel das Reparieren von STL-Dateien.Die Software ist kommt zudem ohne Extra-Software wieMeshLaboderMeshmixeraus.

Netfabb hieß frher noch Netfabb Basic. Inzwischen muss man kein separates Programm mehr herunterladen, sondern bekommt direkt die kostenlose Testversion von Netfabb Premium. Die ersten 30 Tage hat man sogar alle Pro-Funktionen,. Und danach kann man das 3D-Druck-Programm mit verringerten Menfunktionen einfach weiternutzen. Wie frher bei Netfabb Basic fehlen dann Funktionen wie Sttzstrukturen, erweiterte Verpackung und Metalldruckvorbereitung.

Fr Fortgeschrittene, die STL-Dateien berprfen und anzeigen wollen.

3D-Tool Free Viewer ist ein 3D-Druck-Programm, mit denen man STL-Dateien anzeigen und bearbeiten kann. Es ermöglicht, die strukturelle Integrität deines 3D-Modells zu prfen und die Druckbarkeit zu verbessern. Das Cross-Section-Feature, zum Beispiel, erlaubt einen Blick ins Innere des Modells und ermöglicht es die Wandstärke zu verändern. Ein sehr ntzliches Tool, um ein Modell vor dem Drucken auf Fehler zu prfen.

Fr Fortgeschrittene, die ihre STL-Dateien berprfen und reparieren wollen.

MakePrintable berprft STL-Dateien auf Fehler und repariert sie. Was MakePrintable von anderen Online-Diensten unterscheidet, ist die Anzahl an Einstellungsmöglichkeiten: Man kann Informationen zur Druckqualität bestimmen (Prototyp, Standard oder Hoch), das Mesh aushöhlen lassen, um Druckkosten zu senken oder die Polygon-Anzahl des Meshs (Gittermodell) verändern. Selbst das Zusammenfgen von verschiedenen Gittermodellen ist möglich.

In der kostenlosen Version dieser 3D-Druck-Software kann man bis zu drei Modelle pro Monat reparieren und optimieren lassen. Um noch auf mehr Optionen im Men zugreifen zu können, inklusive Sofort-Reparatur, Sttzstruktur-Erstellung und Veränderung der Wanddicke, muss man zur Bezahlversion wechseln. Diese besitzt aber auch Plugins zur direkten Anbindung anBlenderundSketchup.

Fr Profis, die 3D-Druck-Vorlagen fr den 3D-Druck bearbeiten wollen.

MeshLab ist ein STL-Editor fr Profis. Mit diesem 3D-Druck-Programm kann man Teile von 3D-Modellen abschneiden, Meshes verbinden und Löcher flicken. MeshLab ist eine gute Wahl, wenn es darum geht,Änderungenoder Reparaturen an 3D-Druck-Vorlagen vorzunehmen.

Fr Profis, die STL-Dateien fr den 3D-Druck bearbeiten wollen.

Meshmixer spielt in der ersten Liga von 3D-Druck-Programmen. Zu seinen Funktionen gehören die Anzeige, Bearbeitung und Reparatur von STL-Dateien.

Meshmixer ist besonders gut darin, potentielle Probleme zu erkennen und sie automatisch zu beheben. Beispielsweise weist es auf zu dnne Wandstärken hin, die beim 3D-Drucken zu Problemen fhren können. Das Programm stammt aus dem Hause Autodesk und harmoniert daher mit anderen Tools,wieTinkerCAD.

Tutorial:MeshMixer Tutorial for 3D Printing Beginners

STL-Check, STL-Reparatur, STL-Editor

Beste Slicer-Software und 3D-Druck-Hosts fr Einsteiger

3D-Drucker-Software/3D-Druck-Programm

Fr Einsteiger, die Slicer-Software brauchen, um ihre STL-Dateien fr den 3D-Druck vorzubereiten.

3D-Drucker-Vorlagen liegen normalerweise im STL-Format vor. Eine Slicer-Software kann STL-Dateien in den sogenannten „G-Code umwandeln, eine Sprache, die von 3D-Druckern verstanden wird. Das englische Wort „Slicer bedeutet „Hobel, und genau so geht die Slicer-Software vor. Sie schneidet dreidimensionale Modelle in tausende zweidimensionale Scheiben, die vom 3D-Drucker bereinander gedruckt werden und zusammen wieder ein dreimensionales Objekt ergeben.

Cura ist de facto die Standard-Slicer-Software fr alle Ultimaker 3D-Drucker. Man kann dieses 3D-Druck-Programm aber auch mit den meisten anderen 3D-Druckern verwenden, wie zum Beispiel RepRap, Makerbot, Printrbot, Lulzbot, und Witbox. Das Programm ist open source und kann mit Plugins erweitert werden.

Cura 3D ist sehr einfach zu bedienen: Die wichtigsten Einstellungen lassen sich auf einer bersichtlichen Benutzeroberfläche durchfhren. Am Anfang sollte der „Basic-Modus ausreichen, hier kann man die Druckerqualität einstellen. Wenn man sich besser auskennt und den Druck noch genauer einstellen möchte,  steht der „Expert-Modus zur Verfgung.

Cura lässt sich auch direkt am 3D-Drucker steuern (im Englischen spricht man von „3D printer host software). Dafr muss er aber während der ganzen Zeit an den Rechner angeschlossen sein.

Tutorial:Cura 3D Tutorial – How to Use Cura Slicer Software

Fr Einsteiger, die eine Slicer-Software brauchen, um ihre STL-Dateien fr den 3D-Druck vorzubereiten.

Das nächste 3D-Druck-Programm auf unserer Liste wurde von dem ungarischen 3D-Drucker-Hersteller CraftUnique fr den CraftBot entwickelt. Die Software funktioniert aber auch mit anderen 3D-Druckern.

Je nachdem wie kompetent man sich fhlt, kann man zwischen einem „Easy- und einem „Expert-Modus wählen. Das Programm verfgt ber einige beeindruckende Funktionen: Zum Beispiel die G-Code-Vorschau, in der jedes Element in einer anderen Farbe dargestellt wird. Aber auch das Tool, mit dem Sttzkonstruktionen erstellt werden können, ist exzellent. Wenige andere 3D-Druck-Programme besitzen diese Funktion, meist nur kostenpflichtige professionelle Programme wie Simplify3D.

Achtung! Diese Software ist noch immer in der Betaphase. Daher sind Bugs im alltäglichen Gebrauch nicht ganz auszuschließen.

Fr Anfänger, die eine Slicer-Software brauchen, um ihre STL-Dateien fr den 3D-Druck vorzubereiten.

Vom ungewöhnlichen Namen dieser 3D-Slicer-Software sollte man sich nicht irritieren lassen. KISS ist das Akronym fr „Keep It Simple Slicer und natrlich möchte das Programm dieses Versprechen halten.

berraschenderweise verfgt diese Software ber viele professionelle Werkzeuge, weshalb es von vielen als legitime Alternative zu etablierten 3D-Slicer-Programmen betrachtet wird. Leider ist die Benutzeroberfläche etwas unbersichtlich.

Mit der kostenlosen Version kann man 3D-Dateien fr den Druck mit einem einzigen Extruderkopf vorbereiten, die Pro-Version ermöglicht auch die Aufbereitung fr den Druck mit mehreren Extruderköpfen. G-Code-Konvertierung ist hiermit ein Kinderspiel, detaillierte Einstellungen erfordern die (gnstige) Pro-Version.

Fr Einsteiger, die eine Slicer-Software brauchen, um ihre STL-Dateien fr den 3D-Druck vorzubereiten.

MatterControl ist ein 3D-Druck-Programm und eine sogenannte Host-Software. Ein Desktop-PC ist der Host, von dem aus man den 3D-Drucker steuert, wobei die Geräte ständig verbunden bleiben mssen. Alternativ dazu kann man die G-Code-Datei mit einer SD-Karte auf den 3D-Drucker bertragen.

Die Benutzeroberfläche ist sehr gut strukturiert. Auf der linken Seite kann man die Druckwarteliste sehen und die Reihenfolge ändern, auf der rechten Seite die Druckdatei einstellen.

MatterControl besitzt drei Slicing Mechanismen (MatterSlice,Cura, undSlic3r), womit man leicht die die Ergebnisse vergleichen kann. In der Basisversion kann man die Layerhöhe einstellen, sowie die Dichte bestimmen und Sttzmaterial hinzufgen. Personalisierte Einstellungen kann man auch fr zuknftige Drucke als Grundeinstellung speichern.

Die erweiterte Version enthält ntzliche Zusatzausstattungen wie automatische Mesh-Reparatur und Druck mit mehreren Extruderköpfen. Außerdem kann man den gesamten Druckprozess Schicht fr Schicht simulieren lassen, um mögliche Komplikationen vorherzusehen.

Fr Fortgeschrittene, die eine Slicer-Software benötigen, um STL-Dateien fr den 3D-Druck vorzubereiten.

Wenn die einfachen Slicer-Programme einfach nicht mehr ausreichen und man bei Open-Source-Software bleiben möchte, ist es Zeit, sich mit Repetier auseinanderzusetzen. Diese 3D-Drucker-Software gilt als Oldtimer und Publikumsliebling der RepRap-Community.

Repetier ist fr Fortgeschrittene konzipiert. Dementsprechend untersttzt es bis zu 16 Extruder, Multi-Slicing und so ungefähr jeden FDM-3D-Drucker, der momentan auf dem Markt erhältlich ist. Ein wahres Fest fr Tftler!

Eine spezielle Host-Art von Repetier ist Remote Access. Hiermit kann man seinen 3D-Drucker von jedem Ort auf der Welt via PC, Tablet oder Smartphone steuern.

Fr Profis, die Slicer-Software brauchen, um ihre STL-Dateien fr den 3D-Druck vorzubereiten.

Slic3r isteine Open Source Slicer-Software, die fr ihre einzigartigen Funktionen bekannt ist. Die aktuelle Version dieses 3D-Druck-Programms bietet mehrere Perspektiven in unterschiedlichen Fenstern, mit denen Nutzer den Druckvorgang genauer simulieren können.

Die bedeutendste Neuerung ist die Aufbereitung des Druck-Objekts in einer dreidimensionalen Honigwaben-Struktur. Slic3er war die erste Software, welche die Fllstruktur von Layer zu Layer variieren konnte. Das sorgt fr eine enorme Stabilitätsverbesserung des 3D-gedruckten Objekts.

Neu ist auch die Möglichkeit, Slic3r direkt mitOctoprintzu verbinden. Mit nur einem Mausklick können die Modelle in die Octoprint-Box hochgeladen werden.

Fr Benutzer, die ihren 3D-Drucker per WLAN steuern wollen.

Octoprint ist eine reine 3D-Druck-Host-Software, mit der man 3D-Druckaufträge starten, unterbrechen oder verändern kann. In Kombination mit einem WLAN-fähigen Gerät, z.B. einem Raspberry Pi, hat man ein großartiges Hilfsmittel um den 3D-Druckvorgang ber das Internet zu berwachen.

Octoprint kann G-Code aus so gut wie jeder 3D-Druck-Slicer-Software verarbeiten. Außerdem verwendet es den G-Code-Visualizer, mit dem man G-Code-Dateien vor und während des 3D-Drucks anzeigen kann.

Will man ohne Kabelverbindung zwischen PC und 3D-Drucker arbeiten und stattdessen per WLAN steuern, ist Octoprint die beste 3D-Druck-Software.

Tutorial:Setup Guide to OctoPrint on the Raspberry Pi 2

Anfänger im 3D-Druck fragen sich vielleicht, wofr die unterschiedlichen 3D-Druck-Programme gebraucht werden. Es schadet deshalb nicht zu wissen, dass beim 3D-Druck im Wesentlichen vier Arbeitsschritte der Datenerstellung und Konvertierung durchgefhrt werden. Unsere vorgestellten 3D-Druck-Programme fhren einen oder mehrere dieser Arbeitsschritte durch.

3D-Modeling-Software, 3D-Design-Software, 3D-CAD-Software:Mit solcher Software kann man 3D-Modelle am Computer erstellen. Jedes nur denkbare Objekt lässt sich designen, vom Schraubenzieher bis zum Sportwagen.

Natrlich gibt es auch die Möglichkeit vorgefertigte 3D-Modelle zu verwenden. Diese lassen sich auf Webseiten wieThingiverse, oder von anderen (teils kostenpflichtigen) Anbietern herunterladen.

Gehe zu: Die beste 3D Drucker-Software fr Anfänger

STL-Anzeige-, STL-Editing- und STL-Reparatur-Software:Egal ob ein 3D-Modell aus dem Internet heruntergeladen oder mhevoll selbst erstellt wurde, am Ende hat man normalerweise eine STL-Datei. Leider kann es passieren, dass diese defekt ist oder einfach zu groß. Dies kann gravierende Auswirkungen auf den Druckprozess haben und sowohl zu Fehldrucken als auch zu Druckabbrchen fhren.

STL-Anzeige-, STL-Editing- und STL-Reparatur-Software ermöglicht es 3D-Modelle darzustellen, zu reparieren oder zu optimieren. Eine optimierte STL-Datei kann bis zu 80% Druckkosten und Druckzeit sparen.

Gehe zu: Die beste 3D-Drucker-Software zur Ansicht, Bearbeitung und Reparatur von STL-Dateien

3D-Druck-Slicer-Software: Slicer-Software konvertiert STL-Datein in G-Code, die fr 3D-Drucker verständliche Sprache. Der Name Slicer (engl. fr Hobel) kommt nicht von ungefähr, denn die Software zerstckelt das 3D-Modell in tausende, flache 2D-Schichten, welche vom Drucker als detaillierte Druckanleitung gelesen werden können.

3D-Druck-Host-Software: Zu guter Letzt verbindet eine Steuerungssoftware (auch „3D printer host software) den Computer mit dem 3D-Drucker und sorgt dafr, dass die beiden Geräte miteinander kommunizierenkönnen. Die 3D-Drucker-Host-Software gibt die G-Code Anleitung an den Drucker weiter. Sie ermöglicht es auch, den Druckauftrag zu berwachen und Einstellungen während des Druckens zu verändern.

Häufig sind die Funktionen der Host- und Slicer-Software in derselben 3D-Druck-Software enthalten.

Gehe zu: Beste Slicer und 3D-Drucker-Host-Software

Diese vier Arten von 3D-Druck-Programmen ergänzen sich perfekt in den verschiedenen Stadien des Druckprozesses: so kommt man vom ersten 3D-Modell zum fertigen 3D-Druckobjekt.

(Alle Bilder unterliegen dem Copyright ihrer jeweiligen Besitzer)

License: The text ofDie 20 besten 3D-Druck-Programme (3D-Drucker-Software)byAll3DPis licensed under aCreative Commons Attribution 4.0 International License.

Hello! This website uses cookies to ensure you get the best experience on our websiteMore Info

Marhellabs

Gerne rufen wir Sie zurck und beantworten Ihre Fragen:

marhellabs Ihr Dienstleister und Hersteller fr industriellen 3D-Druck

Additive Fertigung mit unterschiedlichen 3D-Fertigungsverfahren und Herstellungswegen aus einer Hand

Beim SLS-Fertigungsverfahren, auch selektives Lasersintern genannt, wird ein Kunststoffpulver durch einen Laserstrahl Schicht fr Schicht und ohne Sttzstrukturen zu einem 3D Bauteil gesintert.

Prototypen aus Kunststoff, Anschauungsmuster, Bauteile in Kleinserien

Die Stereolithografie oder kurz SLA, ist eine 3D-Drucktechnik zur schichtweisen und schnellen Fertigung von einzelnen oder mehreren hochauflösenden 3D Bauteilen.

Prototypen, Abformmodelle, Konzept-, Geometrie- und Funktionsmodelle

Das selektive Laserschmelzen (SLM) ist eine formlose Fertigung von Metall-3D-Druck. Dabei wird ein pulverförmiges Metall mittels Laserstrahl zu einem 3D Bauteil umgeschmolzen.

Das Fused Deposition Modeling Verfahren (FDM), auch als Schmelzschichtung bezeichnet, dient zum schichtweisen Aufbau von 3D-Bauteilen mithilfe von schmelzfähigem Kunststoff.

Einfache Modelle, kostengnstige Funktionsprototypen

Wählen Sie aus verschiedenen 3D-Fertigungsverfahren fr Ihre industriellen Anwendungen. Dabei beraten wir Sie individuell und umfassend. Wir empfehlen Ihnen die passendste Druckmethode fr optimale Produktionsergebnisse.

3D-Beratung und Betreuung von der ersten Idee, ber das CAD-Modell bis zum fertigen 3D-Bauteil. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und den umfangreichen Leistungen der 3D-Drucktechnik. marhellabs ist Ihr kompetenter Ansprechpartner fr die Fertigung und Entwicklung von 3D Objekten.

Als Full-Service-Dienstleister fr den 3D-Druck erstellen wir in der hausinternen CAD-Konstruktion druckbare 3D-Modelle fr Ihre Prototypenerstellung, fr 3D-Kleinserien und fr die 3D-Serienproduktion von der Planungsphase bis zum optimierten Bauteil.

Unser 3D-Finishing mit zahlreichen Oberflächentechniken verleiht Ihren Bauteilen optische, haptische und funktionelle Eigenschaften maßgeschneidert und verwendungsoptimiert.

Mittels 3D-Scantechnologie, modernster 3D-Messtechnik und Nachkonstruktion können wir das exakte 3D-Abbild Ihres Wunschobjekts konzipieren, reproduzieren und 3D-druckfertig aufbereiten. berzeugen Sie sich ber unsere Projektkompetenz, Entwicklungserfahrung und Fertigungstechnologien.

Wir produzieren Ihr Referenzobjekt in 3D

Vorteile von 3D-Druck und der additiven Fertigung

Direkte Produktion mittels 3D-CAD-Daten

Individuelle Bauformen und komplexe Strukturen

Leichte und gleichzeitig stabile Geometrien

Mechanische und thermische Belastbarkeit

Hochfeste sowie flexible Bauteilfertigung

Reduktion von Durchlaufzeiten, Fertigungsschritten und Baugruppen

Dort, wo die additive Fertigung an ihre Grenzen stößt, wendet marhellabs subtraktive Fertigungsmethoden sowie konventionelle Herstellung an und kombiniert die Verfahren. Vertrauen Sie auf die fachliche und unabhängige 3D-Projektbetreuung von marhellabs.

Selektives Lasersintern und Stereolithographie

Zu den erfolgreichen 3D-Fertigungsverfahren von marhellabs zählen dasselektive Lasersintern, das Laserschmelzen, die Stereolithographie und viele mehr. Durch diese 3D-Verfahren realisieren wir professionelles Rapid Prototyping und den 3D-Druck von CAD-Konstruktionen. Wir sind Ihre Spezialisten fr Fused Deposition Modeling, Laserschmelzen, Laser Cusing fr Prototypen und 3D-Druckerzeugnisse. Angepasst an Ihre Bedrfnisse wählen wir das perfekte 3D-Druck Verfahren. Ob hohe Detailtreue im Stereolithographie Druck, oder hoch feste Bauteile mit Endlos-Fasern im FDM Druck.
Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im 3D-Druck!

Additive Fertigung und 3D-Druckservice mit CAD-Datenberprfung und -aufbereitung

Als Ihr 3D-Druck Dienstleister in Ludwigsburg stellen wir individuelle Werkzeuge sowie Serienteile in 3D her. Zu unserem vielfältigen 3D-Druckservice zählen wir professionelle Prototypenerstellung, Rapid Prototyping, Serienfertigung, Laser Cusing und vieles mehr. Wir beherrschen dieAdditiven Fertigungsverfahrenseit vielen Jahren. Zusätzlich bieten wir Ihnen auch substraktive Fertigungsmethoden und höchste Expertise als 3D Druck Dienstleister. Auch im Bereich Tooling bieten die 3D-Druck Verfahren immer mehr Anwendungsvorteile.

Lassen Sie uns gemeinsam ber Ihr Projekt sprechen!

marhellabs – Experten fr Oberflächenveredelung und CAD

Wir fertigen fr Sie aus Ihren CAD-Daten hochwertige 3D-Objekte. Unsere erfahrenen CAD-Konstrukteure arbeiten auf höchstem Niveau, tragen maßgeblich zu Ihrer erfolgreichen Produktentwicklung bei und beherrschen das 3D-Modeling und die Erstellung druckbarer 3D-Daten. Auch in derOberflächenveredelungund Oberflächenbeschichtung sind wir Ihre erste Anlaufstelle: marhellabs steht fr die Nachbearbeitung und Veredelung von additiv gefertigten 3D-Drucken. Gleichwohl aus dem FDM Verfahren mit Kunststoffen und hoch festen Materialien, oder fr Metalldrucke aus dem Lasersinter Verfahren.

Wir erstellen 3D-Prototypen nach Kundenwunsch

In unserer 3D-Fertigung in Ludwigsburg stellen wir Musterbauteile oder Ersatzteile ausgehend von Konstruktionsdaten her. Seit Jahren zählen wir diePrototypenerstellungund das Rapid Prototyping zu unseren Kernkompetenzen. Unsere Experten entwickeln mit Ihnen zusammen kundenspezifische Prototypen fr den 3D-Druck im SLS-Verfahren (selektives Lasersintern) oder im FDM-Druck (Fused-Deposition-Modeling). Im nächsten Schritt fertigen wir Ihre Prototypen. Die Komplettlösung aus einer Hand. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und profitieren Sie von unserem Know-How!

SchließenAuf dieser Website werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, gilt dies als stillschweigende Einwilligung in die Verwendung von Cookies auf dieser Website. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Anleitung ABS Druck

Neben dem Druck von Polylactid (PLA) wird fr den 3D-Druck häufig Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS) eingesetzt. ABS ist ein weiterer Typ von Plastik, welcher sich von PLA unterscheidet. Besonders bei den ersten Druckvorgängen mit ABS ist man oft schnell enttäuscht, da gegenber PLA Filament wichtige Unterschiede vorherrschen. Die Vorteile sind aber nennenswert: besonders hohe Langlebigkeit, keine Sprödigkeit und akzeptable Preise. Nach unserer Anleitung zum PLA-Druck wollen wir euch nun auch Informationen des ABS-Drucks vermitteln. Wir hoffen euch damit einen guten Einstieg zu ermöglichen und eure gedruckten 3D Modelle zu verbessern.

Bevor wir auf die ABS spezifischen Einstellungen kommen wollen wir euch auf folgende Punkte hinweisen, die beim Druck von ABS Filament ähnlich bzw. gleich ablaufen, wie bei PLA Material.

Nach diversen Hardware Einstellungen zum 3D Druck sowie den Slic3er Einstellungen auf deutsch kann es weitergehen. ABS ist im Gegensatz zu PLA ein flexibleres Plastik und eignet sich gut fr bewegliche Teile oder 3D Modelle aus mehreren Objekten. Speziell bei 3D Modellen, welche sich aus mehreren Teilen zusammensetzen und dabei einrasten mssen, brechen ABS Teile weniger leicht ab. Neben der erhöhten Flexibilität weißt ABS auch Vorteile bei Teilen die Hitze ausgesetzt sind. Der höhere Schmelzpunkt von ABS hilft hier das gedruckte Objekte länger Hitze bestehen. Trotz der aufgezählten positiven Eigenschaften ist ABS gegenber PLA nicht immer vorzuziehen. Je nach Anwendungsgebiet bewähren sich unterschiedliche Plastiksorten.

PrimaABS Filament im blichen Design

Fr den ABS-Druck besteht größte Unterschied zum PLA-Druck in der Drucktemperatur sowie der Temperatur des Heizbetts. ABS Filament weist wie bereits erwähnt einen erhöhten Schmelzpunkt auf, was eine höhere Drucktemperatur erfordert. Des Weiteren wird fr den ABS Druck auch ein Heizbett benötigt. PLA hingegen lässt sich auf manchen Oberflächen auch ohne Heizbett drucken. Das kommt vor allem jenen 3D Druckern zu gute, die werkstechnisch kein beheiztes Headbed aufweisen.

Bevor man ABS druckt sollte man sich vergewissern, dass der 3D-Drucker den Temperaturen standhält. Hier sollte man die Spezifikationen der Druckdse, insbesondere die Hitzebeständigkeit, sowie die möglichen Temperaturen des Heizbetts betrachten. Hier sollte man auch die hohen Temperaturen ber mehrere Stunden in Betracht ziehen.

Als Dsen können wir jene gänzlich aus Metall empfehlen, welche im Allgemeinen Temperaturen zwischen 300-400 Celsius oder höher standhalten. Ein Beispiel hierfr ist der kostengnstigePeralng 0.4mm Nozzle V6 Extrudierer.

Als generelle Temperatur können wir fr den ABS-Druck 210-225 Celsius der Druckdse empfehlen. Diese Temperaturen sind jedoch abhängig zur Farbe (Pigmentierung des ABS) sowie herstellerspezifisch Angaben.

Das Heizbett stellen wir zumeist fr die erste Schicht auf 115 Celsius und fr die restlichen Schichten auf 110 Celsius ein. In manchen Fällen hält trotz hoher Heizbetttemperatur das 3D-Modell jedoch nicht. Um dieses Problem zu lösen bringen wir noch Blue Painters Tape oder Kapton Tape (siehe Zubehör) auf der Heizplatte an.

Wir hoffen das euch unsere Empfehlungen helfen zu guten ABS Druckergebnissen zu gelangen. Solltet ihr ABS nicht mit einem 3D Drucker, sondern lieber mit einem 3D Stift drucken wollen, finden sich in folgendem Artikel rund um die Thematik 3DStifttesthilfreiche Tipps dazu.

Anmerkung:Nach dem ABS-Druck passiert es häufig wenn anschließend PLA gedruckt wird das dieses auf der Druckoberfläche nicht mehr haftet. ABS hinterlässt auf der Druckoberfläche eine dnne in der Regel nicht sichtbare Schicht ABS, welches PLA nicht haften lässt. Eine grndliche Reinigung mit Splmittel oder am Besten Acetyl löst die Haftungsprobleme. Ansonsten ist es auch möglich mit Tape zu drucken und dieses anschließend von der Druckoberfläche zu entfernen.

Gesundheitshinweis:Der Druck von ABS Filament kann toxische, gesundheitsschädliche Dämpfe hinterlassen. Je nach Ausprägung des Materials, Druckdauer und Raumgröße können die Auswirkungen davon variieren. Am Besten in gut gelfteter Umgebung drucken und Kinder und Kleintiere nicht den Dämpfen aussetzen.

Möglichkeiten

iodu2d

in SolidWorks – erledigen wir auch.

ABER – Heute bestellt, morgen versandt,

Schweißlehren, Fertigungshilfsmittel,

Montagelehren, Schablonen – geht alles

vom Zahnritzel bis zum Wellenadapter,

Sie wissen noch nicht welches Verfahren

fr Ihr Modell am besten geeignet ist?

In den letzten 10 Jahren hat sich die Entwicklung des 3D Drucks massiv beschleunigt. Längst werden die Möglichkeiten der software-gesttzten additiven Fertigung nicht mehr nur fr Modellbau und Prototyp-Entwicklungen eingesetzt. In vielen Branchen gehört der3D Druckauch in Bauserien längst zum Alltag, in anderen findet gerade ein entscheidendes Umdenken statt. In der Medizintechnik werden Zahnprothesen gedruckt, Kiefer- und Knochenteile und sogar Ersatzorgane befinden sich in der Erprobung. Die Luft- und Raumfahrttechnik lässt ganze Bauserien komplexer Teile drucken. In der Kunst entstehen Repliken wertvollster Statuen und unerhört filigrane Konstruktionen. Architekten und Städteplaner lassen ihre Modellhäuser drucken, und die Automobilindustrie setzt den Druck in der Produktion ein

Mit dieser faszinierenden Technik lassen sich Werkstcke und Bauteile fertigen, deren Herstellung mit den althergebrachten Verfahren einfach nicht möglich war. Dazu kommen weitere entscheidende Vorteile:

die Wirtschaftlichkeit fr Einzelteile oder Kleinserien

die Geschwindigkeit der Herstellung auch komplexester Bauteile, die Individualität, die jedes Produkt auszeichnen kann.

Testen Sie einzelne Bauteile oder Vorrichtungen vor der Serienproduktion. Oder aber lassen Sie kostengnstig kleine Bauserien drucken.

Lassen Sie komplexe Werkstcke drucken, die z.B. durch Hinterschnitte nur höchst aufwendig und kostenintensiv auf die klassische Weise zu produzieren wären.

Stellen Sie werkzeugfrei individuell zugeschnittene Einzelteile größerer Anlagen her.

E-Mail:druck

Jetzt kommt der 3D-Farbdrucker von Apple

Rckblick auf 2017 im Bereich 3D Druck

3D Druck Dienstleistungen mit lebenden Objekten

Bahnbrechende Fortschritte in der 3D Druck Dienstleistung

3D Druck Dienstleister der ganz anderen Art

Die 3D Druck Dienstleistung fr Transplantationen

3D Druck Mnchen

Ihr Partner fr additive Fertigung 3D Druck in Mnchen

Die Trindo Digitalmanufaktur GmbH hat sich auf Sonderlösungen mithilfe Additiver Fertigung 3D Druck spezialisiert. Hierbei bernehmen wir alle Prozesschritte von Design ber CAD Datenerstellung bis zu Produktion und Veredelung. Neben dem Prototyping und der Herstellung von Design-Modellen bieten wir ganzheitliche Produktentwicklung und skalierbare Serienfertigung.

Wir untersttzen Sie bei Ihrem Einstieg in das rapid manufacturing

Prototyping – Concept Design – Additive Manufacturing

6 + 1 = ?Bitte löse die Gleichung. Diese Maßnahme dient der Abwehr von Spam.*

Willkommen bei 3D Solutions

Erstellung von 3D-Drucken ausgehend von Ihren 2D/3D-Daten

Beratung hinsichtlich des optimalen Rapid Prototyping Verfahrens

1. PROTOTYPEN aus Kunststoff(große Material- & Farbpalette)

2. KLEINSERIEN aus Kunststoff(unterschiedliche Herstellungsverfahren)

3. 3D DRUCK in Vollfarbe(bis zu 390.000 Farben)

4. FINISH:Nachbehandlung um individuelle optische/physikalischeEigenschaften zu erzielen

5. 3DDATEN ERSTELLUNG:Wir erstellen 3D-Daten aus 2D Zeichnungen/Skizzen